Aktuelles

Innenrenovierung beginnt im September

NIEDERENSE � Die Innenrenovierung der Anna-Kapelle auf dem Bernhardusplatz in Niederense beginnt im Laufe des September. Das hat gestern die mit der Durchführung der Maßnahme beauftragte Architektin Luzia Fleißig auf Anzeiger-Nachfrage erklärt. So lägen die von der Pfarrei St. Lambertus Bremen, der Eigentümerin des Gotteshauses, vergebenen ersten fünf Gewerke für die Innenrenovierung zur abschließenden Prüfung beim Erzbistum in Paderborn vor. Sobald von dort das zu erwartende „grüne Licht“ komme, würden die Stellung des Gerüsts, die Trockenbauarbeiten, die Renovierung der Wände, die Überarbeitung der Fenster sowie die Bodenbelagsarbeiten in Angriff genommen. Die weiteren Gewerke sollen dann zu gegebener Zeit in Auftrag gegeben werden, hatte der Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Pastor Carsten Scheunemann, nach einer Sitzung Mitte August im Gespräch mit dem Anzeiger ausgeführt. Die Finanzierungsmittel für die umfangreichen Renovierungsarbeiten kommen aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm VI des Bundes, aus Mitteln des Fördervereins der Anna-Kapelle, aus Kirchensteuermitteln sowie aus Baugeldern der Pfarrei St. Lambertus Bremen. 1887 war die Kapelle eingeweiht worden – als bereits zweites Gotteshaus an der heutigen Stelle. Der Vorgänger, ebenfalls eine Kapelle, hatte wegen Baufälligkeit bereit 1870 abgerissen werden müssen. � det/fst

Quelle Bild und Text: Soester Anzeiegr, Ausgabe vom 30.08.2017