Aktuelles

„Abendgebete“ werden fortgesetzt

NIEDERENSE � Die Reihe der „Abendgebete am Mahnmal“ in Himmelpforten wird auf Grund der sehr guten Teilnahme auch in den Sommermonaten 2018 fortgesetzt. Das hat der Vorsitzende des ausrichtenden Pfarrgemeinderats von St. Lambertus, Stefan Bach, am Mittwochabend im Rahmen des dritten und diesjährigen letzten Abendgebetes angekündigt. Auch an diesem Abend stand die „Güte des Vaters, auf dessen Worte und Güte man besonders vertrauen kann“ und die besonders beim Beten des „Vater unser“ zum Ausdruck komme, im Mittelpunkt. Dabei wurden wieder einzelne Aspekte des Gebets in Betrachtungen, Fürbitten, Gebeten und Liedern von Mitgliedern des Pfarrgemeinderates beleuchtet. Beim Herumreichen eines Steins konnte von jedem Teilnehmer eine Fürbitte in stiller oder gesprochener Form geäußert werden. Für die musikalische Begleitung des Gebets sorgte einmal mehr Gemeindereferentin Katrin Kokenkemper mit der Gitarre. � hr

Quelle Bild und Text: Soester Anzeiger, Ausgabe vom 01.09.2017