Aktuelles

Die Osterdetektive

Die Osterdetektive                                                            

Ein gemeinsames Glaubensprojekt der katholischen Kindertageseinrichtungen im Pastoralraum Werl, Wickede, Ense. Welver.

Wir begeben uns auf „Spurensuche in der Fastenzeit“.Das Glaubensprojekt startet in allen Kindertageseinrichtungen am Aschermittwoch.

In den ersten fünf Fastenzeitwochen steht jeweils eine biblische Geschichte im Mittelpunkt und möchte von den Bibeldetektiven entdeckt werden.

Die fünf Bibelgeschichten stehen gemeinsam unter dem Leitgedanken:

                                                   „ICH BIN DA“

Die Bibelgeschichten (Bibelstellen) zeigen:

Immer da wo Jesus ist, ist Gott ganz nah, ist Gott da…

Es werden Erfahrungsräume geschaffen, wo dieser Glaubensansatz erfahrbar wird und in die Lebenswirklichkeit übertragen.

  • In das Leben der Kinder- wo ist Gott da?
  • Wo, wobei, womit, wodurch können wir im Kitaalltag entdecken, dass Gott da ist.

 

In allen KiTas werden die Bibelgeschichten:

  • Mose und der brennende Dornbusch (2.Mose 3,1-4,17)
  • Die Taufe Jesu (Matthäus 3, 13-17)
  • Jesus und die Kinder ( MK 10,13-15)
  • Der blinde Bartimäus ( Markus 10,46-52)
  • Zachäus ( LK 19,1-10)

zur Lebenswirklichkeit der Kinder gesetzt.

Die Bibelgeschichten werden in allen kath. Tageseinrichtungen dienstags erzählt, als Zeichen der Verbundenheit.

Das Lied „ ich bin ein Bibelentdecker“ symbolisiert unsere Entdeckungsfreude und regt zum weiteren „Suchen und Entdecken“ an.

In der Karwoche entdecken die Bibeldetektive das Geheimnis von Kreuz und Auferstehung.

  •