Aktuelles

Bewundernde Blicke auf den Blumenteppich vor der Lambertus-Kirche – Fronleichnams-Prozession im Gotteshaus

Dem Wetter zum Opfer fiel am Fronleichnamstag die traditionelle Prozession in Bremen. Zwar trafen sich die Gemeindemitglieder und die verschiedenen Fahnenabordnungen um 8.30 Uhr in der Lambertuskirche. Da es nach dem Gottesdienst aber noch regnete, wurde die Prozession nur in der Kirche durchgeführt. Bewundernde Blicke hatte dabei der bereits am Mittwochnachmittag von den Kommnionkindern und ihren Eltern gefertigte Blumenteppich vor der Kirche auf sich gezogen. Anders die Situation in den beiden übrigen Gemeiden: Da in St. Bernhard Niederense und der Heilig-Geist-Kirche in Bilme das Hochamt jeweils erst um 9 Uhr stattfand, das Wetter sich bis dahin schon etwas gebessert hatte, konnten die beiden Prozessionen dort starten. Mit Pastor Johannes Müting führte die Prozession in Bilme nach Volbringen, Oberense, Bittingen und zurück zum Ausgangspunkt. Mit Pastor Jan Boyko beteten die Niederenser Gläubigen an den vier Station, die durch den Möhneort führten.


Quelle: Soester Anzeiger, Ausgabe vom 22.06.2019