Archiv

Kirchenvorstand von St. Lambertus besucht Hospiz

Am 30. April besuchte der Kirchenvorstand von St. Lambertus, Ense, das Heilig Geist Hospiz in Unna. Das Heilig-Geist-Hospiz liegt inmitten der Altstadt, nur wenige Gehminuten von Unnas historischem Marktplatz entfernt und nahe des historischen Standorts des mittelalterlichen Hospitals zum Heiligen Geist. Viel Glas, Holz und ein grozgiger Auenbereich charakterisieren den Neubau, der 2017 bezogen wurde. Aus dem christlichen Selbstverstndnis heraus haben engagierte Menschen in Unna, das Katharinen-Hospital, die Pfarrei St. Katharina, der Evangelische Kirchenkreis und weitere Gruppen und Verbnde die Initiative ergriffen, mit der Errichtung der Heilig-Geist-Hospizstiftung Unna die Grundlage fr den Aufbau und Betrieb eines Hospizes zu schaffen. In den Gremien – Vorstand, Kuratorium und Stiftungsversammlung – arbeiten katholische und evangelische Christen sowie Vertreterinnen und Vertreter aus weiteren Einrichtungen der Stadt konfessionsbergreifend zusammen.

Nach einem guten Gesprch mit der Leitung des Hauses, Frau Marion Eichhorn, wurden den Besuchern die ffentlichen Rume gezeigt. Zur Zeit knnen bis zu 10 Gste im Hospiz intensiv bis zum letzten Atemzug betreut werden.

Schon lange beschftigt sich der Kirchenvorstand u.a. mit der Thematik „Hospiz“, da es ein Thema ist, dass in unserer Gesellschaft zu wenig Beachtung findet. Mit einer Spende der Kirchengemeinde in Hhe von 500,00 € soll die Arbeit des Hospizes in Unna untersttzt werden. Bekanntlich sind Hospizeinrichtung u.a. auf Spenden angewiesen, um ber die gesetzlich finanzierten Mglichkeiten hinaus den Gsten und ggf. ihren Angehrigen einen, so angenehmen wie mglichen, Aufenthalt im Haus zu garantieren.